Familienrechtsagentur, internationale Eheschließungen, ist geschlossen – wir arbeiten jedoch weiter

Maßnahmen in Bezug auf COVID-19. Die Familienrechtsagentur folgt den Empfehlungen des dänischen Staatsministeriums, alle öffentlichen Aktivitäten auf ein Minimum zu reduzieren, um die Ausbreitung der COVID-19-Infektion (Corona-Virus) in Grenzen zu halten. Das bedeutet, dass unser Büro geschlossen ist und alle Bürgertermine von heute, Donnerstag, 12. März, auf weiteres abgesagt sind. Es ist jedoch weiterhin möglich, eine Bescheinigung zu beantragen, um in Dänemark heiraten zu können.

Aktualisiert am 8. April 2020.

Besonderer Hinweis betreffend Ehefähigkeitszeugnissen (Prøvelsesattester)

Ein Ehefähigkeitszeugnis ist ab Ausstellungsdatum maximal 4 Monate gültig. Die Gültigkeitsdauer der Bescheinigung kann unter Umständen verkürzt werden, wenn der rechtmäßige Aufenthalt kürzer als 4 Monate ist (d. h. Visa).

Wenn Sie in diesem Zeitraum nicht heiraten, verfällt die Bescheinigung. Leider haben wir nicht die Möglichkeit, die Bescheinigung über die angegebene Gültigkeitsdauer hinaus zu verlängern.

Wenn wir in der jetzigen Situation ein Ehefähigkeitszeugnis ausstellen, werden wir Sie jedoch darauf hinweisen, dass eventuell die Möglichkeit besteht, wegen COVID-19 eine neue Bescheinigung ausstellen zu lassen.

Eine neue Bescheinigung kann ohne neue Bearbeitungsgebühr ausgestellt werden.

Ihr Antrag kann wieder geöffnet werden, wenn Ihr Ehefähigkeitszeugnis abgelaufen ist, weil Sie wegen der Einreisebeschränkungen in Dänemark oder anderer Beschränkungen in Dänemark in Folge von COVID-19 nicht in der Lage waren, innerhalb der Gültigkeitsdauer der Bescheinigung zu heiraten. Wenn Ihr Ehefähigkeitszeugnis abgelaufen ist, wenden Sie sich bitte an die Familienrechtsagentur.

In diesen Situationen wird eine neue Bescheinigung ausgestellt, ohne dass Sie erneut Bearbeitungsgebühr zahlen.

Bitte beachten Sie, dass die Bescheinigung nur erneuert werden kann, wenn sie abgelaufen ist.

In der gegenwärtigen Lage empfehlen wir, dass Sie sich über mögliche Reisebeschränkungen für Dänemark und alle sonstigen besonderen Einschränkungen in Dänemark, insbesondere die Schließung von Ämtern in Folge von COVID-19, auf dem Laufenden halten.

Wir bitten, die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Alle abgesagten Termine werden nachgeholt

Die Familienrechtsagentur wird dafür sorgen, dass Bürger, deren Termin abgesagt worden ist, den nächsten verfügbaren Termin erhalten, sobald wieder Termine vergeben werden.